Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

A) Allgemeine Regelungen

Geltungsbereich
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge, deren Gegenstand Beratung, Training bzw. Coaching durch Andreas Dotzauer (im Folgenden: „der Berater“) ist sowie für den gesamten damit zusammenhängenden Geschäftsverkehr.
Die AGB gelten ferner für die zwischen Berater und den Nutzern (nachfolgend ebenfalls als „Kunde“ bezeichnet) der Internet-Seite www.andreas-dotzauer.de abgeschlossenen Verträge.
Der Kunde kann die AGB abrufen, speichern und ausdrucken.
Die AGB gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung.
Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur Anwendung, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Individuelle schriftliche Abreden zwischen den Parteien haben stets Vorrang.

Auftragserteilung, Vertragsschluss, Auftragsinhalt
Die Auftragserteilung kann elektronisch per E-Mail, schriftlich per Post, per Telefax oder formlos (telefonisch, mündlich, persönlich) erfolgen. Im letzteren Fall wird die schriftliche Dokumentation nachgeholt.
Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass der Berater dem Kunden die Annahme des erteilten Auftrages schriftlich, per E-Mail oder Fax bestätigt. Die Ausführung des erteilten Auftrages durch den Berater steht dabei der ausdrücklichen Bestätigung des Auftrages gleich.
Der Leistungsumfang des Vertrages wird durch den Auftrag (schriftlich oder in Textform), soweit er vom Berater angenommen wurde, begrenzt. Erfolgt der Vertragsschluss über die Internetseite www.andreas-dotzauer.de, so ergibt sich der Leistungsumfang im Zweifel aus der Angebotsbeschreibung auf der Internet-Seite. Erweiterungen des Auftrags sowie Nebenabreden bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

Widerrufsbelehrung
Das nachstehende Widerrufsrecht gilt nur für Kunden, die Verbraucher sind.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
Andreas Dotzauer, Birkenstr. 72, 66119 Saarbrücken
Mail: info@andreas-dotzauer.de, Fax: 032 123789123

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen.
 
Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Ende der Widerrufsbelehrung


Haftung, Berufshaftpflicht
Der Berater haftet unbegrenzt für vorsätzliches und grob fahrlässiges Handeln von sich und seinen Erfüllungsgehilfen sowie für Schäden aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit ist begrenzt dem Grunde nach auf unmittelbare und typischerweise vorhersehbare Schäden sowie in der Höhe auf einen Betrag von 3 Mio. EUR pro Schadensfall (Personen- und Sachschäden). Die Haftung für höhere Gewalt, Netzwerk- und Serverfehler, Leitungs- und Übertragungsstörungen, Viren oder Störung des Transportweges ist ausgeschlossen.

Leistungen des Beraters
Der abgeschlossene Vertrag ist ein Dienstvertrag. Die vereinbarten Leistungen werden auf Grundlage der vom Kunden bereitgestellten Informationen erbracht. Ein bestimmtes wirtschaftliches Ergebnis wird nicht geschuldet.
Beratungsleistungen in Rechts- und Steuerfragen werden aufgrund der geltenden Rechtslage weder zugesagt noch erbracht.
Der Berater ist berechtigt, zur Vertragserfüllung andere Personen einzusetzen.
Im Falle einer unverschuldeten Verhinderung (z.B. höhere Gewalt, Krankheit, sonstige nicht zu vertretende Umstände) kann der Berater die vereinbarten Leistungen an einem zu vereinbarenden Ausweichtermin nachholen. Schadensansprüche des Kunden wegen der Verschiebung sind ausgeschlossen.

Zahlungsbedingungen
Alle angegebenen Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Alle Angebote sind freibleibend, Druckfehler und Irrtümer sind nicht ausgeschlossen.
Es stehen folgende Bezahlarten zur Verfügung: Zahlung per Überweisung nach Rechnungserhalt, Zahlung per etabliertem Paypal-Verfahren. Bei letzterem öffnet sich automatisch ein Internet-Fenster, dem weitere Angaben zum Zahlungsvorgang zu entnehmen sind.
Sofern nichts anderes geregelt ist, ist die vereinbarte Vergütung sofort nach Rechnungstellung ohne Abzug fällig.  

Abtretungsverbot / Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht / Leistungsverweigerungsrecht
Die Abtretung von Ansprüchen gegen den Berater ist unzulässig.
Für die Abtretung von Geldforderungen unter Kaufleuten gilt jedoch § 354 a HGB.
Eine Aufrechnung durch den Kunden ist nur möglich mit unbestrittenen oder rechtskräftig
festgestellten Forderungen. Entsprechendes gilt für die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes durch den Kunden. Diese Rechte können zudem durch den Kunden nur ausgeübt werden, soweit die Gegenrechte auf dem gleichen Rechtsverhältnis beruhen. § 321 BGB bleibt unberührt.

Schweigepflicht
Der Berater verpflichtet sich zeitlich unbegrenzt, über alle Informationen oder Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse des Kunden, die ihm im Zusammenhang mit dem Auftrag bekannt werden, Stillschweigen zu wahren. Die Weitergabe an nicht mit der Durchführung des Auftrags beschäftigte Dritte darf nur mit Einwilligung des Kunden erfolgen.
 
Datenschutz
Der Berater ist befugt, im Rahmen der Zweckbestimmung des Auftrags die anvertrauten personenbezogenen Daten des Kunden unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten.
Der Berater weist ausdrücklich darauf hin, dass insbesondere die schnelle und unkomplizierte Kommunikation über Internet (E-Mail, Telefonie, Telefax) mit einem Verlust an Vertraulichkeit und Sicherheit verbunden sein kann. Die E-Mail-Kommunikation seitens des Beraters erfolgt in unverschlüsselter Form.

Urheberrechte
Vom Berater bereitgestellte Konzepte und Materialien sind urheberrechtlich geschützt. Der Kunde erhält ein nicht ausschließliches, zeitlich und räumlich unbeschränktes, inhaltlich auf den Vertragszweck beschränktes Nutzungsrecht. Jede darüber hinausgehende Verwertung, entgeltlich wie unentgeltlich, ist nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung des Beraters zulässig. Insbesondere gilt dies für Vervielfältigungen, Verbreitungen, Veröffentlichungen, Überlassung an Dritte und die Verarbeitung mit bzw. die Speicherung in elektronischen Systemen. Unzulässig ist auch das Entfernen von Urheberrechtsvermerken.

Schlussbemerkungen
Änderungen des Vertrages oder dieser AGB, einschließlich des Schriftformerfordernisses, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, bleibt der Vertrag im Übrigen gültig. Die Vertragsparteien werden eine angemessene Ersatzregelung vereinbaren.
Für den Vertrag und seine Durchführung gilt ausschließlich das Sachrecht der Bundesrepublik Deutschland. Für Kunden, die Kaufleute sind, sind Gerichtsstand und Erfüllungsort am Geschäftssitz des Beraters.

 

B) Der folgende AGB-Abschnitt gilt zusätzlich für offene Veranstaltungen (z.B. Seminare bzw. Trainings) des Beraters

Anmeldung und Teilnehmerzahl
Ihre Anmeldung erfolgt per E-Mail, Fax, Post oder online über die Website des Beraters und ist verbindlich. Die Annahme Ihrer Anmeldung erfolgt bei Verfügbarkeit umgehend durch eine Anmeldungsbestätigung in Textform. Spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bzw. umgehend, soweit die Anmeldung weniger als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erfolgt, übersenden wir Ihnen die entsprechenden Unterlagen (Einladung, Veranstaltungsort, Anfahrtsskizze, Rechnung). 
Zur effizienten Durchführung der Veranstaltung und zur Einhaltung des Qualitätsstandards ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt. Die jeweilige Ober- und Untergrenze der Teilnehmer können Sie der Veranstaltungsbeschreibung entnehmen.
Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Wir empfehlen Ihnen daher eine frühzeitige Anmeldung.   

Leistungen
Unsere Leistungen beinhalten – sofern nichts anderes geregelt wird – die Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung für eine Person, Getränke bzw. Verpflegung gemäß Veranstaltungsbeschreibung, eine Teilnahmebescheinigung und eine Dokumentation.
Falls Sie eine Übernachtung wünschen, veranlassen Sie bitte selbst frühzeitig die Zimmerreservierung. Auf Wunsch informieren wir Sie gern über Unterkunftsmöglichkeiten.

Zahlung
Die Höhe der Veranstaltungskosten können Sie der Veranstaltungsbeschreibung entnehmen. Der entsprechende Betrag ist nach Rechnungsstellung sofort und ohne Abzug fällig und vor der Veranstaltung auf das in der Rechnung genannte Konto zu überweisen.
Alternativ kann über die Homepage die Zahlungsvariante Paypal gewählt werden.
Eine nur zeitweise Teilnahme berechtigt nicht zur Minderung der Veranstaltungskosten.
 
Absagen durch den Berater
Wir behalten uns vor, die Veranstaltung bis spätestens 10 Tage vor Beginn abzusagen, wenn die Mindestteilnehmerzahl unterschritten wird oder ein anderer wichtiger Grund (Erkrankung des Beraters, höhere Gewalt) vorliegt. Kann kein Ersatztermin vereinbart werden, erhalten Sie die bezahlten Teilnahmegebühren zurück. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass Sie für eine eventuell erforderlich werdende Stornierung von Flug- bzw. Fahrttickets, Mietwagen und Hotelreservierung selbst verantwortlich sind.

Stornierungen durch Kunden
Sie können Ihre Teilnahme jederzeit schriftlich stornieren. Bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn ist dies kostenfrei möglich. Bei einer Stornierung ab 28 Tage bis 8 Tagen vor Veranstaltungsbeginn werden 50% der Veranstaltungskosten berechnet. Bei Stornierung ab 7 Tage vor Beginn bzw. bei Nichterscheinen werden die vollen Veranstaltungskosten berechnet. Natürlich entstehen keine Kosten, wenn ein ärztliches Attest vorgelegt wird. Für die Umbuchung auf einen Ersatzteilnehmer entstehen keine zusätzlichen Gebühren.

Änderungsvorbehalt
Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Veränderungen des Veranstaltungsprogramms vor bzw. während der Veranstaltung vorzunehmen, soweit dies den Charakter bzw. Nutzen der Veranstaltung nicht wesentlich ändert.
Im Bedarfsfall (z.B. Erkrankung, Unfall) kann zur Erfüllung eine andere gleich qualifizierte Person eingesetzt werden.

Datenschutzhinweis
Im Rahmen der online Buchung werden verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen abgefragt, die Sie durch das Absenden Ihrer Buchung, zusammen mit den übrigen Daten der Buchung, an uns übermitteln. Wir erheben dementsprechend ausschließlich die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten. Die Nutzung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung eigener Geschäftszwecke. Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung (z.B. Erhebung, Verarbeitung und Übermittlung) verfahren wir nach den gesetzlichen Vorschriften. Ihre für die Geschäftsabwicklung notwendigen Daten werden gespeichert und für die Auftragsabwicklung verarbeitet.
Ferner werden Adress- und Buchungsdaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet. Sie können der Nutzung, Verarbeitung und Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten zu Marketingzwecken jederzeit durch eine formlose Mitteilung auf dem Postweg an Andreas Dotzauer, Birkenstr. 72, 66119 Saarbrücken oder durch eine E-Mail an info@andreas-dotzauer.de widersprechen. Dies gilt allerdings nicht für die zur Abwicklung Ihrer Buchung erforderlichen Daten. Nach Erhalt Ihres Widerspruchs werden wir die betroffenen Daten nicht mehr zu anderen Zwecken als zur Abwicklung Ihrer Buchung nutzen, verarbeiten und übermitteln sowie die weitere Versendung von Werbemitteln an Sie einstellen.

Ende AGB

Mit folgendem Link können Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) als PDF abrufen, speichern bzw. ausdrucken.

QR-Code:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dipl.-Kfm. Andreas Dotzauer M.A. | Birkenstr. 72 | 66119 Saarbrücken |