Kollegiale Beratung

Von Führungskräften wird erwartet, dass sie insbesondere herausfordernde Situationen erfolgreich meistern. Anregungen bzw. Impulse für Lösungen liefert die Methode der Kollegialen Beratung mit einem strukturierten Austausch “auf Augenhöhe”. Typische Themen sind: Erfolgreicher Umgang mit besonderen Führungssituationen, Planung bzw. Durchführung herausfordernder Projekte, Gestaltung von Veränderungsprozessen etc.

Zielgruppe

Kollegiale Beratung eignet sich besonders für Führungskräfte mit Führungspraxis, Offenheit für wertschätzenden kollegialen Austausch und Interesse an persönlicher Weiterentwicklung.

Nutzen

Kollegiale Beratung bietet den Teilnehmenden u. a. folgende Vorteile:

  • Neue Impulse bzw. Sicht- und Verhaltensweisen für die Bewältigung aktueller Problemstellungen
  • Entlastung bzw. Unterstützung in herausfordernden Berufs-/Führungssituationen
  • zielgruppenadäquate Weiterentwicklung mit Fokus auf Sozial-, Kommunikations- und Problemlösungskompetenz sowie
  • Lernen von den Erfahrungen der Kolleginnen und Kollegen (best practice).

Auf Unternehmensebene bewirkt Kollegiale Beratung zusätzlich:

  • Wirksame Bereicherung des PE-Angebots
  • Weiterentwicklung der Führungskultur durch Stärkung von Lösungsorientierung und Kollegialität
  • Ausbildung bzw. Festigung des Netzwerks
  • Steigerung der Bindung an das Unternehmen (Commitment)
  • Ableitung gezielter Folgemaßnahmen (z.B. Training, Coaching) anhand wiederkehrender Schlüsselthemen (die individuellen Themen bzw. Anliegen im Rahmen der Kollegialen Beratung bleiben stets vertraulich).

Daher ist die Kollegiale Beratung ein wirkungsvolles und wichtiges Element für die betriebliche Führungskräfteentwicklung bzw. die persönliche Weiterentwicklung.

Methodik

Kollegiale Beratung mit bewährter Struktur: Fallschilderung, Analyse und Lösung.
Anfänglich mit externer Moderation, bei Bedarf bzw. Interesse angereichert mit Fachinput.
Regelmäßige Treffen mit gleich bleibendem Teilnehmerkreis, empfohlener zeitlicher Abstand ca. 6 bis 8 Wochen. Bei einer größeren Gruppe gegebenenfalls parallele Arbeit in Kleingruppen mit anschließendem Austausch im Plenum.
Zunehmend selbstgesteuerte Fortführung durch die Teilnehmenden.
Moderation des Abschlusstermins.
Auf Wunsch: Begleitung vereinzelter Folgetermine, Durchführung von Folgemaßnahmen (bspw. Einzelcoaching, Training etc.).

3 aktuelle Angebots-/Durchführungsvarianten

Kollegiale Beratung bietet gerade in der Online-Variante einige Vorteile. Bspw. entfallen Anfahrtszeiten. Der Ablauf erfolgt fokussierter, aber genauso vertrauensvoll und lösungsorientiert wie in der Präsenzvariante. Die teilnehmenden Führungskräfte kommen aus verschiedenen Unternehmen. Der besondere Rahmen stellt sicher, dass alle profitieren.

Dazu erfolgt zunächst ein individueller Check-in. Im Videotelefonat zwischen Interessent/in und Moderator erfolgt ein erstes Kennenlernen. Empfohlen wird die Beantwortung eines Fragebogens, um das eigene berufliche Profil besser kennenzulernen. In einem zweiten gemeinsamen Videotelefonat werden dann das Profil und mögliche Veränderungsthemen reflektiert.

Anschließend trifft sich die Beratungsgruppe virtuell für ein erstes gemeinsames Kennenlernen. Zudem werden Fragen geklärt, „Spielregeln“ erarbeitet und verbindlich vereinbart. Bspw. ist neben genereller Vertraulichkeit in der Online-Variante eine regelmäßige disziplinierte und engagierte Teilnahme wichtig.

Die weiteren Beratungstermine werden gemeinsam abgestimmt. Die virtuellen Treffen finden üblicherweise im Abstand von 4-6 Wochen statt.

In einem abschließenden Treffen erfolgt ein gemeinsamer Rück- und Ausblick.
Möglich ist, dass sich Teilnehmende künftig selbstgesteuert treffen. Ebenfalls möglich sind parallele oder anschließende individuelle Coachingtermine, um die berufliche und persönliche Entwicklung zu intensivieren.

Demnächst folgt hier eine detailliertere Darstellung (Ablaufs, Dauer bzw. Termine, Kosten etc.). Bitte nehmen Sie bei Fragen bzw. Interesse gern unverbindlich Kontakt auf – auch um Sie in die Interessentenliste einzutragen. Gruppen starten auch unterjährig, sobald eine ausreichende Mindestpersonenzahl erreicht ist.

Teilnehmer/-innen

Führungskräfte, Projektleiter, Personalentwickler, Organisationsentwickler, interne Multiplikatoren, weitere Interessierte.


Themenschwerpunkte

  • Methode Kollegiale Beratung: Grundstruktur bzw. Ablauf (Fallschilderung, Analyse und Lösung), Beteiligte und Rollen, Abgrenzung zu anderen Beratungsformen
  • Zielführende Fragetypen (bspw. für Problemerkundung, Brainstorming bzw. Moderation) und Methoden
  • Kollegiale Beratung in der Praxis (Anwendungsübung inklusive Reflexion)
  • Transfervorbereitung: Einsatzmöglichkeiten im Unternehmen und konkreter Nutzen, Vorgehen bzw. Erfolgsfaktoren bei Einführung und Einsatz der Kollegialen Beratung
  • Klärung von Fragen, Praxistipps.


Methodik

Ausgewogener Mix aus Fachinput, Diskussion, Gruppenarbeit, Reflexion, Transfervorbereitung etc. Natürlich besteht die Möglichkeit, die Methode der Kollegialen Beratung “live” zu erleben. Aus zeitlichen Gründen können wahrscheinlich nicht alle Anliegen behandelt werden.
Die Diskussion konkreter Anwendungsszenarien erleichtert die geplante Einführung im eigenen Unternehmen. Zudem bereitet das Seminar auf die Tätigkeit als Kollegiale/r Berater/in oder Moderator/in vor.


Veranstaltungsdaten

Dauer: 1 Tag
Ort: nach Planung bzw. Bedarf | Inhouse: nach Vereinbarung. Derzeit empfohlene Variante: Online-Durchführung via Microsoft Teams.
Uhrzeit: 9.00 bis ca. 17.00 Uhr (inkl. Pausen).
Anzahl: mindestens 5 und maximal 12 Teilnehmende (offenes Seminar) | Inhouse: nach Vereinbarung.
Preis: auf Anfrage. Darin enthalten: Teilnahme, Pausenverpflegung (Präsenzveranstaltung), Dokumentation, qualifizierte Teilnahmebescheinigung.
Details (z.B. Veranstaltungsort) erfahren Sie nach Anmeldung und Erreichen der Mindestpersonenanzahl rechtzeitig vor der Veranstaltung.

Das “Einführungspaket” erleichtert die Einführung von Kollegialer Beratung in Ihrem Unternehmen. Es bietet ein vorteilhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zudem ist es unternehmensindividuell anpassbar bzw. erweiterbar.

Termin(e): nach Vereinbarung.
Ort: Veranstaltungsraum in Ihrem Unternehmen. Derzeit empfohlene Variante: Online-Durchführung via Microsoft Teams.
Dauer: halbtags nach Vereinbarung (in der Regel alle 6 bis 8 Wochen).
Anzahl: mindestens 6 und maximal 15 Teilnehmende (i.d.R. Führungskräfte).
Preis: auf Anfrage, ggf. zzgl. Reisekosten, Spesen bzw. Auslagen (Pauschale möglich).
Darin enthalten: Abstimmung hinsichtlich individueller Ausgestaltung, Beratung bzw. Mitwirkung bei der Implementierung im Unternehmen (pauschal halber Tag), Moderation von 6 halbtägigen Beratungstreffen, (Zwischen-)Evaluation und aggregiertes Feedback an PE-Verantwortliche, Empfehlung von Folgemaßnahmen, Begleitung eines Folgetermins (halbtägige Supervision) der sich nun selbststeuernden Gruppe, qualifizierte Teilnahmebescheinigung.

Anmerkungen
Das Einführungspaket bietet ein überzeugendes Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Return on Investment der Kollegialen Beratung beträgt ein Vielfaches. Die konkrete Ausgestaltung erfolgt nach Ihren betrieblichen Erfordernissen. Lassen Sie sich daher unverbindlich beraten.

Moderator, Berater, Trainer, Coach

Andreas Dotzauer besitzt langjährige Berufs- und Führungserfahrung als Personalmanager im Mittelstand und Konzernunternehmen. Er verfügt über fundiertes Know-how im Bereich Betriebswirtschaft, Wirtschaftspsychologie, Führung, Personal-/Organisationsentwicklung, Change Management, Betriebliches Gesundheitsmanagement, etc.
Als Leiter Personalentwicklung bzw. Personalleiter verantwortete er u.a. die Führungskräfteentwicklung und begleitete zahlreiche Veränderungsprozesse. Andreas Dotzauer konzipierte und implementierte Kollegiale Beratung erfolgreich in Unternehmen. Zudem ist Andreas Dotzauer seit vielen Jahren erfolgreich als Berater, Trainer und Coach sowie als Hochschuldozent tätig.

Informationen, Termine, Buchung

Bitte nehmen Sie bei Fragen bzw. Interesse gern unverbindlich Kontakt auf. Vielen Dank.

Scroll to Top